Three in a row - dritter Sieg in Folge!

Am 3. Spieltag gastierten wir an der Snitgerreihe, um gegen die 3. Herren von Hamm United anzutreten.


Mit prall gefülltem Kader starteten wir in das Nachbarschaftsduell und fanden sofort gut ins Spiel: so konnte Neuzugang Marcel bei seinem Startelfdebüt bereits nach 3 Minuten zum 1:0 einnetzen. Nach einer Standardsituation herrschte Chaos im gegnerischen Strafraum, Marcel schaltete am schnellsten und markierte seinen zweiten Saisontreffer!


Wir hielten den Druck weiter hoch und konnten nur 5 Minuten später direkt nachlegen: ein Eckball sorgte wiederum für Trubel im Strafraum von Hamm United und Hendrik konnte einen Nachschuss links unten zum 2:0 versenken!


Wir ließen nicht nach und spielten weiter mutig nach vorne! In der 22. Minute schlug Kevin einen langen Ball auf unseren Außenverteidiger Malte. Der gegnerische Torwart verschätzte sich hierbei und so konnte Malte eiskalt zum 3:0 einschieben. Ein starkes Tor!


Zwischenzeitlich mussten wir bereits in der 15. Spielminute verletzungsbedingt wechseln. Für den angeschlagenen Birger, der gerade erst nach einer Verletzung zurückkam, wurde Marcus eingewechselt.


Vielleicht auch aufgrund der starken Sonneneinstrahlung auf dem Platz war es ein Spiel der Standardsituationen. Denn nach einer halben Stunden durfte dann auch Hamm United III erfolgreich einnetzen: Ein in den Strafraum gechippten Freistoß konnte "HUFC" per Kopfball an "Handschuh" Nils vorbei zum 3:1 verwerten!


In der Folge wurde die Partie etwas ausgeglichener, jedoch konnte Amine kurz vorm Pausenpfiff noch auf 4:1 für unsere Farben erhöhen! Eine beruhigende Führung zur Halbzeit!


Trainer Buschke mahnte in der Pause jedoch davor, nun die Zügel schleifen zu lassen und forderte weiterhin vollen Einsatz!


Nach dem Seitenwechsel spielte Preußen weiterhin gefällig nach vorne, jedoch haperte es (wieder einmal) an den letzten Pässen, der Präzision und an der Gefährlichkeit der Abschlüsse! So ließen wir Chance um Chance liegen und verpassten es, das Ergebnis noch deutlicher ausfallen zu lassen (was durchaus verdient gewesen wäre).


Anzumerken ist noch, dass mindestens zwei weitere Treffer aufgrund von angeblicher Abseitsstellung keine Anerkennung fanden.


Nach einigen Wechseln war zum Ende der Partie die Luft irgendwie raus und so fingen wir uns in der 88. Minute tatsächlich noch den Gegentreffer - ärgerlich!


Nach Abpfiff war die Freude entsprechend zunächst etwas verhalten - in spätestens zwei Wochen fragt jedoch keiner mehr danach, wie das Ergebnis zu Stande kam - was allerdings bleibt, sind die nächsten 3 Punkte, die wir durch den 2:4 Auswärtssieg eingefahren haben!


9 Punkte aus 3 Spielen und der zweite Tabellenplatz! Mit diesem Saisonstart sind wir durchaus einverstanden! :-)