top of page

Remis im Test gegen unseren "Nachbarn" vom Horner TV

Am Sonntag, den 22.01.2023, stand unser zweites Testspiel für diese sehr kurze Wintervorbereitung an. Mit dem Horner TV trafen wir auf unsere "Sportplatz-Nachbarn". Seit Frühjahr 2022 teilen wir uns mit dem neugegründeten Herrenteam sowohl den Platz als auch die Traniningszeiten am Di. & Do.


Der "HTV" spielt in der Kreisklasse B eine ordentliche Saison und hat in vielen Spielen bereits ihr Können gezeigt, weshalb wir auf diese Partie sehr gespannt waren.


In den ersten Minuten agierten wir mutig und ließen dir Horner nur selten an den Ball kommen. Zwingende Chancen konnten wir uns zunächst nicht erspielen. Nach etwa 10 Minuten kamen die Gastgeber besser in's Spiel und erzielten mit ihrer zweiten Chance direkt das 1:0. Der "99"-er der Horner wird mit dem Rücken zum Tor stehend angespielt. Dieser setzt seinen Körper so geschickt ein, dass er unseren "IV" Birger wegblockt und freien Weg zum Tor hat. Der Stümer fackelt nicht lange und schließt trocken mit "Picke" aus etwa 10 Metern ab. (15. min.)


Daraufhin brauchen wir etwas, um wieder mehr Spielkontrolle zu erlangen. Mit zunehmender Spielzeit wird die Partie aber wieder ausgeglichener. Unser Ausgleich kam dann dennoch relativ überraschend zu diesem Zeitpunkt. Schnörkeloser und sehr direkter Spielaufbau über Lukas M., welcher Max Z. im Mittelfeld bedient. Dieser sieht den startenden Gerrit und bedient ihn mustergültig. Gerrit nimmt Tempo auf, läuft freistehend auf den Keeper der Gastgeber zu, bleibt nervenstark und schiebt zum 1:1 Ausgleich ein. (34. Min.).


Bis zur Halbzeit spielen wir weiterhin einen vernünftigen Ball, kommen aber zu keinen weiteren Chancen. Mit dem Remis zur Pause können wir aber durchaus zufrieden sein.


Im zweiten Abschnitt passiert zunächst nicht allzu viel. Nach und nach gelingt es uns immer mehr Spielanteile zu gewinnen und so geht dann auch die 2:1 Führung in der 67. Minute mehr als in Ordnung. Gerrit startet einen schnellen Gegenstoß über die linke Seite. In der Mitte ist der eingewechselte Marcel durchgelaufen. Gerrit spielt im richtigen Moment einen präzisen Pass in die Mitte, Marcel sagt "danke" und schiebt zur Führung ein.


Hinten stehen wir indessen richtig gut und lassen nur wenige Aktionen des HTV zu. Nach 77 Minuten gelingt uns dann das 3:1. Der in der Zwischenzeit eingewechselte "Rückkehrer" Marcus N. belebt unsere Offensive nochmal und macht das, was ein Stürmer eben machen soll - Tore schießen. Er kommt im gegnerischen Strafraum an den Ball und schießt aus halber Drehung platziert ins untere, rechte Eck.


Nur 4 Minuten später wird's dann richtig hitzig. Gerrit wird lang geschickt und versucht noch an den Ball zu kommen, während der Torhüter der Horner ihm entgegenläuft. Beide "ziehen" durch, Gerrit scheint jedoch zuerst am Ball gewesen zu sein, während der Torhüter lediglich unseren Spieler trifft. Aus unserer Sicht eigentlich ein klares Foul an Gerrit, welches mit Elfmeter hätte geahndet werden müssen. Es kam aber ganz anders. Zunächst geht der Torwart auf Gerrit los und es entsteht eine kleine Rudelbildung. Daraufhin zeigt der Schiri sowohl Gerrit als auch dem gegnerischen Torhüter den gelben Karton und es geht mit "Schiedsrichter-Ball" weiter - für uns völlig unverständlich und irgendwie ein "Freifahrtschein" für den ein oder anderen Gegenspieler, welche sich darin bestärkt sahen, die restliche Spielzeit auf nicht immer faire Weise zu bestreiten.


Für die letzten Minuten wechseln wir noch mehrfach durch, was unserer defensiven Stabilität leider nicht zu Gute kommen sollte. In der 84. Minute kommt der Horner TV durch einen Kopfballtreffer nach Freistoßflanke zunächst zum Anschlusstreffer und in der Nachspielzeit erzielt der HTV tatsächlich auch noch das 3:3, nachdem wir es versäumten den Ball besser zu klären - ärgerlich!


Am Ende bleibt es jedoch eine gute, gefestigte Mannschaftsleistung. Ein Testspiel, in der die positiven Aspekte unseres eigenen Spiels überwiegen.


Am kommenden Sonntag, 29.01. geht es für uns dann mit dem Pflichtspielbetrieb wieder los. In der heimischen Preußen-Arena empfangen wir zur frühen Anstoßzeit (10.45 Uhr) die Gäste vom ETSV Hamburg III.

 

Horner TV - FC Preußen Hamburg: 3:3 (1:1)


Tore:

1:0 Gegner (15.)

1:1 Gerrit (34.)

1:2 Marcel (67.)

1:3 Marcus (77.)

2:3 Gegner (84.)

3:3 Gegner (90. + 1.)



Comments


bottom of page