Kantersieg im Derby

Den dritten Sieg in Folge konnte am heutigen Sonntag die Elf von Trainer Erik Buschke verbuchen. Mit dem Selbstvertrauen aus den vorangegangegen Spielen ging es auf dem Grandplatz am Öjendorfer Weg (Anlage des SC V/W Billstedt) gegen einen Gegner, der aufgrund der gleichen Punktzahl als durchaus gleichstark einzuschätzen gewesen ist. Das es am Ende dann so deutlich wurde, lag auch an der läuferischen und kämpferischen Entschlossenheit, die das gesamte Team auf dem Platz brachte.


In der ersten Halbzeit fand das Spielgeschehen vorwiegend zwischen den Boxen statt. Chancen selbst waren eher weniger zu verbuchen. Wenn eine Mannschaft aber dann doch vor ein Tor kam, war der Ball in der Regel auch drin. In diesem Fall heute für unsere Preußen. Nach einer Viertelstunde dann die Führung durch Jasper, der einen hohen Ball im Strafraum über den herausgerückten Torwart köpfte.

Das zweite Tor fiel knapp 10 Minuten später. Auch hier wurde schön nach Vorne gespielt, wo Marcus an den Ball kam und diesen edel verwertete. Wie schon beim vorherigen Treffer rückte der Torhüter von Billstedt-Horn zu weit raus, sodass Marcus keine Probleme hatte, mit einem feinen Schuss, den Ball über den Torwart hinweg im Tor zu versenken.

Fast wäre noch das dritte Tor gefallen, allerdings setzte Max den Ball nach einem Freistoß aus rund 20 Metern an die Latte. Trotz des Rückstandes zu diesem Zeitpunkt, gab sich die in Weiß gekleidete Heimmanschaft nicht auf. Glück hatten wir, als ein Fernschuss ebenfalls unseren Querbalken streifte und einmal Nils "Handschuh" in höchster Not nach links abwehren konnte. Nicht unverdient ging es dann aber mit dem 2-Tore-Vorsprung in die Pause.


Nach dem Seitenwechsel erhöhte die Spielvereinigung den Druck und wir hatten durchaus Mühe, den Ball in den eigenen Reihen zu halten. Mit zunehmender Spielzeit fanden wir allerdings wieder zu unserem Ryhtmus und hatten weiterhin auch das Glück auf unserer Seite, welches natürlich aber auch erarbeitet werden muss.


Aus den hinteren Reihen wurde ein langer Ball nach vorne gespielt. Auch in dieser Situation war der gegnerische Torhüter nicht unbeteiligt, da er aus dem Gehäuse kam, den Ball jedoch nicht klären konnte. Jasper war einen Tick schneller, umspielte noch einen Abwehrspieler und netzte zu seinem zweiten Tor des Tages ein.


Dieses Tor gab uns dann die nötige Sicherheit. Billstedt-Horn stellte sich jedoch nicht hinten rein und so kamen wir im weiteren Verlauf zu mehrere Konterchancen. Eine hochkarätige Chance konnten wir in der 75. Minute nicht verwandeln. Der Ball blieb jedoch in der zweiten Reihe hängen, wo Max die Situation erkannte und die Kugel aus gut 30 Metern über sämtliche Spieler hinweg unter die Latte ins Tor beförderte.


Aus einem Freistoß von der Mittellinie entwickelte sich das fünfte Tor. Lukas schlägt einen Ball in den Strafraum, wo der eingewechselte Christian Herbers den Ball unter Kontrolle bekommt und auf Amine ablegt. Dieser verwandelt aus gut 16 Metern mit dem Außenriss und lässt dem Torwart dabei keine Chance.


Das letzte Tor des Tages geht ebenfalls auf Amine's Konto, die wichtige Vorarbeit erfolgt jedoch über einen weiteren Einwechsler. Felix erkämpft sich den Ball im Halbfeld. Er wird zwar durch einen Abwehrspieler gestellt, kann trotzdem Zug auf das Tor aufnehmen. Statt selbst abzuschließen, legt er die Kugel quer auf Amine, der mit dem Schlusspfiff nur noch einzuschieben braucht.


Mit dem dritten Sieg in Folge haben wir somit eine kleine Serie gestartet, die wir natürlich ausbauen möchten. Nach dem 4. Spieltag stehen wir auf dem 3. Tabellenplatz - eine tolle Momentaufnahme :-)


Ein großer Dank geht heute auch an unsere Zuschauer, die - ganz coronakonform - zahlreich zum Spiel erschienen waren!

SpVgg. Billstedt-Horn II - FC Preußen Hamburg 0:6 (0:2)


Torfolge:

0:1 Jasper Staben

0:2 Marcus Nowak

0:3 Jasper Staben

0:4 Max Schäfer

0:5 Amine Ziyout

0:6 Amine Ziyout


no tradition since 2010

FC Preußen Hamburg e.V.

Von-Elm-Weg 16

22111 Hamburg

info@fcpreussen-hamburg.de

Gründungsdatum: 16.12.2010