Gelungener Abschluss: Heimsieg im letzten Spiel des Jahres

Am Sonntag stand der Elfte und somit letzte Spieltag des Jahres an! 2. Advent und winterliche Temperaturen um den Gefrierpunkt in Hamburg; dazu Schneefall - herrlich!


Auf heimischer Anlage empfingen wir die Truppe vom SV Wilhelmsburg II. Auf dem Papier ein Spitzenspiel: Zweiter gegen Vierter. Für das letzte Pflichtspiel in 2021 hatten wir uns viel vorgenommen, war es doch ein so genanntes 6-Punkte-Spiel!


Vom Anpfiff an entwickelte sich eine sehr ansehnliche Partie! Wir hatten die erste dicke Chance. An eine scharfe Flanke von unserer rechten Seite bekommt der Torhüter nur mit Mühe noch die Hände, der Ball landet ca. 7 Meter vor dem gegnerischen Gehäuse vor Amine's Füßen, eigentlich kann er sich die Ecke aussuchen... doch er entscheidet sich für den Vollspann und verzieht die Kugel links am Tor vorbei - puh!


Quasi im Gegenzug kommt Wilhelmsburg zu einer ebenso richtig guten Chance! Die Gäste kombinieren gefällig durchs Mittelfeld und stecken den Ball durch die Lücke unserer Abwehrreihe auf einen der schnellen Stürmer. Unser Preußen-Goalie Daniel entscheidet sich, aus dem Tor zu kommen und macht dadurch den Winkel etwas kleiner. Trotzdem schafft es die Kugel an ihm vorbei, trifft aber zum Glück nur den Außenpfosten. Große Aufregung, Glück für uns und es ging mit Abstoß weiter!


Bis hierhin waren gerade einmal 5 Minuten gespielt...!


Nun waren die Gäste gut in der Partie und übten mächtig Druck auf uns aus! In der 11. Minute markierte Wilhelmsburg II dann den Treffer nach schnellem Spiel über die rechte Seite. Eine scharfe, flache Hereingabe ging an unserer kompletten Hintermannschaft, die in dieser Szene zu weit von den Gegnern weg standen, vorbei und so hatte der SVW-Stürmer keine Mühe den Führungstreffer zu markieren!


An diesem Tag hatten wir jedoch wie schon so häufig in dieser Saison eine sehr gute Moral und so knickten wir vor der spielerischen Qualität des Gegners nicht ein, sondern spielten selber mutig nach vorne. In der Folge konnten wir einige gute Angriffe fahren, waren jedoch stets im Abschluss zu ungefährlich.

Nach gut einer halben Stunde konnten wir uns dann doch belohnen. Wir waren bereits mit einigen Spielern im gegnerischen Strafraum, als Jasper an die Pille kam und aus ca. 11 Metern überlegt links unten zum 1:1 Ausgleich einschob! Mit diesem Ergebnis ging es dann in die Halbzeitpause, da uns ein möglicher Elfmeter (Amine wurde im Strafraum von hinten festgehalten und kam zu Fall) nicht zugesprochen wurde!


Der zweite Durchgang zündete dann auch direkt - vergleichbar mit dem Beginn der Partie! Lediglich mit dem Unterschied, dass wir uns direkt belohnen konnten! Unsere Offensivreihe presste direkt nach Wiederanpfiff und übte so Druck auf die Hintermannschaft vom SVW aus. Letztlich kam der Torhüter an den Ball, benötigte etwas lange, um diesen weiterzuspielen und Marcel konnte sich so geschickt in den Weg stellen, dass der Abpraller im gegnerischen Tor landete! Die 2:1 Führung für uns!! Gewiss etwas glücklich, aber irgendwie auch erzwungen und wer dort nicht hingeht, kann diesen Treffer auch nicht erzielen!


In der Folge entwickelte sich ein recht offenes Spiel, wobei Wilhelmsburg jedoch auf den Ausgleich anrannte und wir zumeist gezwungen waren, vernünftig zu stehen und uns in die Zweikämpfe zu werfen! Uns gelang es dann zu selten für Entlastung zu sorgen und so verkam die Partie zu einer wirklichen Abwehrschlacht!


Zwischenzeitlich kam noch etwas Unruhe auf, da der eigentlich gute Schiedsrichter auf beiden(!) Seiten viele abseitsverdächtige Situationen konsequent abpfiff! Das war im Endeffekt aber in Ordnung, da er dadurch nicht in die Entscheidung des Spiels eingriff!


Letztlich gelang es uns nach großen Kampf und Einsatz das 2:1 über die Zeit zu retten! Riesen Jubel und ein gelungener Jahresabschluss für uns. Durch diesen Sieg ziehen wir an Wilhelmsburg II vorbei und "überwintern" auf Platz 2 (Voran Ohe II mit zwei Spielen und lediglich 2 Punkten weniger). Damit fällt unsere Hinrunde mehr als erfreulich aus: 7 Siege, 1 Remis und 3 Niederlagen!


Die Winterpause fällt diese Saison äußerst kurz aus. Bereits am 23. Januar 2022 geht es weiter, wenn wir die Truppe vom VfL Lohbrügge III in der Preußen-Arena begrüßen dürfen!

 

FC Preußen Hamburg e.V. - SV Wilhelmsburg II 2:1 (1:1)


Torfolge:

0:1 Gegner

1:1 Jasper Staben

2:1 Marcel Hartmann