5 Tore für 3 Punkte!

Nach der unglücklichen Niederlage im ersten Saisonspiel, konnten wir am Sonntag gegen den Störtebeker SV ein verdientes Erfolgserlebnis feiern! Der erste "Dreier" in der noch jungen Saison :-)


Aus 22 Zusagen stellte Trainer Erik Buschke eine schlagkräftige Truppe zusammen, die nach kurzem Abtasten recht schnell in die Spur fand. Nach etwa einer Viertelstunde gingen die Preußen durch Neuzugang Kevin Wipfler in Führung. Vorausgegangen war ein hoher Ball auf Marcus Nowak, der diesen per Kopf punktgenau auf Kevin weiterleitete. Dieser nahm den Ball aus der Luft an und versenkte die Kugel sehenswert per Volley im gegnerischen Tor.

Im weiteren Spielverlauf übernahmen wir die Kontrolle und kamen zu vereinzelten Chancen, unter anderem durch Max und Lukas, deren Schüsse jedoch knapp am Ziel vorbeigingen.

Das zweite Tor fiel durch einen klaren Elfmeter. Auf der rechten Seite stand Tino Asmus frei und bekam den Ball nach einer schönen Seitenverlagerung. Mit einer Finte zog er in den Strafraum und ließ den gegnerischen Spieler stehen, dessen Fuß zu spät kam und Tino von den Beinen holte. Reza übernahm, wie schon im Pokalspiel, die Verantwortung und verwandelte den Elfmeter zum 2:0.

Kurz vor der Halbzeitpause gab es nach einem härteren Foul an Marcus noch einen Freistoß rund 20 Meter vor dem Tor von Störtebeker. Das Foul zog eine rote Karte mit sich, so dass Störtebeker mit einem Mann weniger auf dem Feld stand. Der Freistoß, getreten von Kevin, ging leider rund einen Meter über das Tor. So ging es verdient mit der Führung in die Pause.


Die zweiten 45 Minuten fingen etwas holprig an, da Störtebeker mit mehr Druck aus der Kabine kam. Wirklich gefährlich kamen sie dennoch nicht vor das Tor von Nils "Handschuh", der im Großen und Ganzen einen recht ruhigen Nachmittag verbrachte.


Rund um die 60. Minute gelang dann ein schön gespielter Angriffzug zu Amine, der den Ball durch die Beine des gegnerischen Torhüters schob und somit für die Vorentscheidung sorgte.

Etwa 10 Minuten später ein weiterer gelunger Angriff über die rechte Seite: Tino mit dem Zuspiel auf Jan, der den Ball direkt hoch weiter zu Steven spielt, welcher wiederum Amine hoch in den Lauf spielt. Da der Torhüter seinen Kasten verlässt, spielt Amine den Ball mit links über den Goalie hinweg in's Tor!

In der 80. Minute sticht unser Joker Christian, nach Zuspiel von Jan über rechts, zu! Christian bekommt den Ball direkt in der Box zugespielt, guckt sich den Torwart aus und schiebt unten links zum 5:0 ein.


Damit war die Messe gelesen - etwas unnötig dann noch der Gegentreffernkurz vorm Abpfiff, als wir einen Ball im Aufbau leichtfertig vertändeln. Sei's drum: mit dem Ausgang der Partie können wir durchaus zufrieden sein und natürlich haben wir Bock darauf nächstes Wochenende an gleicher Stelle nachzulegen!

FC Preußen Hamburg - Störtebeker SV 5:1 (2:0)


Torfolge:

1:0 Kevin Wipfler

2:0 Reza Nazarian

3:0 Amine Ziyout

4:0 Amine Ziyout

5:0 Christian Herbers

5:1 Gegner

no tradition since 2010

FC Preußen Hamburg e.V.

Von-Elm-Weg 16

22111 Hamburg

info@fcpreussen-hamburg.de

Gründungsdatum: 16.12.2010