Saisonrückblick 2019/2020

Vor gut einer Woche (am 22.06.) beschloss der Hamburger Fußballverband (HFV) auf einem außerodentlichem Verbandstag, die Meisterschaftssaison 2019/2020 zum 30.06.2020 für beendet zu erklären. Weiterhin wurde beschlossen, dass eine Quotientenregelung zur Anwendung hinsichtlich der Abschlusstabellen genutzt wird.

[Kurz zur Erläuterung, der Quotient errechnet sich wie folgt: Anzahl Punkte durch Anzahl Spiele (Maßgeblich sind die Abschlusstabellen im DFBnet).]

Für unseren FCP hat dies keinen Einfluss auf unseren Tabellenplatz. Nachfolgend einmal die offizielle Tabellenwertung nach Anwendung der Quotientenregelung: Wir beenden die Saison 19/20 somit auf dem 13. Rang, welcher übrigens auch unter "normalen" Bedingungen zum Klassenerhalt gereicht hätte.

Da die Saison mit dem heutigen Tag nun beendet wird, ist dies für uns Anlass, einmal auf die vergangene Spielzeit zurück zu blicken:


Ende Juli 2019 sind wir - mit zahlreichen Neuzugängen ausgestattet - relativ optimistisch in die neue Serie gestartet. Im Lotto-Verbandspokal gab es erwartungsgemäß nix zu holen. Gegen den Hammonia-Landesligisten Nikola Tesla hieß es am Ende 0:8.


Eine Woche später starteten wir mit einem Auswärtsspiel beim DSC Hanseat in die neue Saison. Es war ein Spiel auf Augenhöhe, welches wir vielleicht sogar für uns hätten entscheiden können, jedoch fehlte es uns an letztlich an Fortune, sodass die Partie 2:2 endete.


Unser erstes Heimspiel gg. SV Vahdet verloren wir äußerst unglücklich mit 1:2, der Siegtreffer für die Gäste fiel erst in der 90. Minute.

Eine Woche später folgte ein weiteres Heimspiel, welches wir lange Zeit relativ offen hielten konnten, letztlich aber doch verdient mit 1:2 gg. den jetzigen (ungeschlagegen) Meister SC Condor III verloren - Fabi's Freistoßhammer aus gefühlten 30 Metern bleibt dennoch unvergessen :-)


Am 4. Spieltag konnten wir auswärts im Derby gg. Billstedt-Horn II unseren ersten Dreier einfahren: Jan netzte als Joker doppelt und so stand es am Ende 2:3 für uns. Sowohl für Jan als auch andere Spieler sollte dies (verletzungsbedingt) jedoch die vorerst letzte Partie sein.

In den beiden Spielen danach setzte es deutliche Niederlagen gg. die spielstarken Truppen SV Altengamme IV (0:6) und FC St. Pauli VII (6:1).


Das nächste Heimspiel (gg. DJK Hamburg) sah lange Zeit sehr ordentlich aus. Nach einer 2:0 Halbzeitführung gaben wir das Spiel jedoch noch aus der Hand, am Ende verloren wir 3:4.


Am 8. Spieltag konnten wir unseren zweiten Saisonsieg markieren. Im (weiteren) Nachbarschafts-Derby beim SV Störtebeker konnten wir uns durch Treffer von Timo & Toni mit 1:2 durchsetzen.

Ab dem 9. Spieltag folgten leider viele Partien und Wochen, in denen wir teilweise nicht konkurrenzfähig waren und es hohe Klatschen gab. Eine Serie von 9 Niederlagen in Folge mit einem Torverhältnis von 2:51 ...


Am 19. Spieltag konnten wir im Heimspiel gg. Billstedt-Horn 2 überraschend mit 6:1 gewinnen, der Gegner reiste jedoch dezimiert und ohne Auswechselspieler an. Was wir zu dem Zeitpunkt noch nicht wussten - es sollte unser letztes Heimspiel auf Grand werden! #GeborenAufGrand

Wie schnell sich das Blatt jedoch wenden kann, zeigte sich am darauffolgenden Wochenende, wo es uns ebenfalls nicht gelang, genügend Spieler aufbieten zu können, sodass wir die Partie nicht antreten konnten - 0:3 am grünen Tisch. Wir hoffen, dass dieses eine Mal die absolute Ausnahme bleibt.


Danach ging es in die Winterpause und unter dem Motto "Schwarzlicht" feierten wir trotz der bislang schwachen Saison eine rauschende Weihnachtsfeier mit aktuellen und ehemaligen Akteuren.

Im Februar erhielten wir die frohe Botschaft, dass die Anlage des Horner TV (und unsere gelibete Preußen-Arena) nun endlich & tatsächlich zum Kunstrasenplatz umgebaut wird. Via Facebook & Instagram informieren wir darüber in unregelmäßigen Abständen. Mitte August soll der Platz fertiggestellt werden. Bis dahin sind wir zu Gast beim SC Hamm 02 in der Wendenstraße und dürfen dort trainieren.


Infolge der Auswirkungen durch Covid-19 konnten wir 2020 lediglich noch zwei Partien spielen: 0:5 Niederlage gg. FC St. Pauli VII und einen 1:2 Sieg bei DJK Hamburg. Wir dominierten das Spiel zwar, aber erst die Einwechslung unseres neuen Sturmjuwels Marcus brachte die Entscheidung, wahrlich in letzer Sekunde! Marcus, wir freuen uns auf die kommende Saison mit dir!


Nachdem der Ball ab Mitte März für etwa 10 Wochen ruhen musste, durften wir am 26. Mai unsere erste "After Corona"-Trainingseinheit abhalten. Ein voller Erfolg, trotz Abstandsregelung kamen über 22 Mann zum Training.


Trainer Buschke hat bereits bekanntgegeben, dass wir uns offiziell in der Vorbereitung auf die nächste Saison befinden und wir hoffen natürlich, dass es baldmöglich wieder unter normalen Bedindungen losgehen darf. Mit dem neuen Platz und spielerischen Verstärkungen auf diversen Positionen wollen wir die neue Saison optimistisch angehen. Über die aktuelle Saisonvorbereitung und die Kaderverstärkung informieren wir euch zeitnah.


Sportliche Grüße, bleibt gesund & bis demnächst!

Forza FCP!!!

no tradition since 2010

FC Preußen Hamburg e.V.

Von-Elm-Weg 16

22111 Hamburg

info@fcpreussen-hamburg.de

Gründungsdatum: 16.12.2010