FC Preußen unterstützt die DFB-Petition

Wir Fußballer vom FC Preußen Hamburg haben wie auch alle anderen Kicker der deutschen Amateurligen zuletzt im Oktober 2020 auf dem Platz gestanden. Nun hat der Deutsche Fußball Bund (DFB) eine Petition gestartet, die unser Verein zu 100% unterstützt. Daher bitten wir euch, die Petition ebenfalls zu unterzeichnen.


Hier unterzeichnen: https://www.dfb.de/petition/


Nicht vergessen! Eure Unterschrift zählt nur, wenn ihr im Anschluss in euren Mails den Bestätigungslink anklickt!



Folgender Wortlaut dazu von der DFB-Homepage:


Beschreibung

Der Breitensport und Amateurbereich stehen seit mehr als einem halben Jahr nahezu still. Seit Ende Oktober 2020 ist die organisierte Sportausübung im Verein weitgehend untersagt oder sehr stark eingeschränkt.

Nach den „Notbremsen“ von Bund und Ländern sind jetzt konkrete Perspektiven für den Amateursport dringend nötig.

Der Deutsche Fußball-Bund e.V. spricht sich daher für die schnellstmögliche Wiederzulassung des geregelten Trainings- und Sportbetriebs im Breitensport und Amateurbereich aus. Die 7-Tage-Inzidenzen sollten nicht der alleinige Maßstab für Öffnungsperspektiven sein.

Der gesamte Amateursport im Freien muss so schnell wie möglich wieder aktiv werden dürfen. Die Zeit ohne Sport verstärkt den Bewegungsmangel in der Bevölkerung. Unabhängig vom Alter leiden alle Bevölkerungsgruppen vermehrt unter den negativen körperlichen, sozialen und seelischen Auswirkungen, weil sie seit Monaten nicht mehr regelmäßig ihren Sport ausüben dürfen.


Begründung

Beim Sport in der freien Luft besteht nur ein äußerst geringes Infektionsrisiko. Das zeigen alle bisher vorliegenden Erkenntnisse von Aerosolforscher*innen, Epidemiolog*innen und Sportmediziner*innen. Für die meisten wissenschaftlichen Experten ist Fußballspielen und Sport im Freien völlig unbedenklich.

Der gesamte Sport hat darüber hinaus mit der Erstellung und der konsequenten Anwendung von Hygienekonzepten bewiesen, dass er nicht zum Infektionsgeschehen beiträgt. "Auf dem Platz" gab es keine nachgewiesenen Ansteckungen.

Sport ist nicht Teil des Problems, sondern Teil der Lösung. Vor allem ist Sport sinnstiftend, hat einen hohen gesellschaftlichen Wert und ist gesund für Körper und Seele – auch in der Pandemie. Der gesamte Breiten- und Amateursport will und muss daher wieder zurück in Bewegung. Wir wollen wieder gemeinsam trainieren und uns im Wettkampf messen. Selbstverständlich unter Einhaltung der aktuellen Hygienekonzepte.

Wir bitten unsere mehr als 7 Millionen Mitglieder in ca. 24.500 Vereinen des DFB und alle weiteren sportbegeisterten Menschen uns mit ihrer Unterschrift bei diesem Vorhaben zu unterstützen. Das betrifft nicht nur den Fußball, sondern den gesamten Sport.

Die Mitglieder und Vereine aus anderen Sportarten sind herzlich und ausdrücklich mit dazu aufgerufen, dem gesamten Amateursport mit ihrer Unterschrift eine gemeinsame Stimme zu geben.