Grußwort zum Jahreswechsel

Unser 1. Vorsitzender Erec Reinhardt möchte zum Jahresende noch ein paar Worte an unsere Spieler und Mitglieder richten:


Liebe Mitglieder und Freunde des Vereins,


es liegt ein turbulentes Jahr hinter uns und ich möchte zum Jahresende die Gelegenheit nutzen, um auf das vergangene Jahr zurückzublicken.

Die vergangene Saison konnten wir, trotz Beginn der Corona-Pandemie, auf einem Nicht-Abstiegsplatz beenden. Das Tabellenergebnis war ein versöhnlicher Saisonabschluss und leitete die sportliche Trendwende in diesem Jahr ein.


Während der trainings- und spielfreien Zeit waren wir nicht untätig und so erneuerten wir unsere Webseite und den Fanshop. Letzterer wurde überarbeitet und um viele weitere Artikel und kreative Motive erweitert. Hierfür möchte ich mich ganz herzlich bei Hendrik, Jan und Fabian für die Arbeit bedanken!


Darüber hinaus erhielten wir von Steffen, einem ehemaligen Spieler und langjährigen Begleiter des Vereins, eine sehr großzügige Spende, mit der wir allen Spielern zur neuen Saison Sporttaschen zur Verfügung stellen konnten. An dieser Stelle nochmals vielen herzlichen Dank, Steffen!


Mitte September konnten wir endlich in die neue Saison starten. Nach anfänglichen Schwierigkeiten spielte sich die Mannschaft mehr und mehr ein und konnte die darauffolgenden Spiele souverän für sich entscheiden. Dies lag nicht nur an einer sehr guten Vorbereitung durch unseren Trainer Buschi und einer hohen Trainingsbeteiligung, sondern auch an vielen neuen und zurückgekehrten Spielern.

Leider bremste uns die Corona-Pandemie erneut und der Trainings- und Spielbetrieb wurde bis auf unbestimmte Zeit unterbrochen, sodass wir weiterhin sehnsüchtig auf das erste Heimspiel auf unserem neuen Kunstrasenplatz warten müssen.

Um uns dennoch weiter fit zuhalten und gleichzeitig etwas für den guten Zweck zu tun, riefen wir einen internen Spendenlauf ins Leben - das so genannte "Spenden-Training". Hierbei wurden über 1.700 km von unseren Spielern zurückgelegt und somit eine Spendensumme von 173,00 € erlaufen. Durch weitere Spenden der Mitglieder und des Vereins erzielten wir eine Gesamtsumme von 900,00 €. Das Geld wird an die Hamburger Organisation "HHanse Strolche" (ambulanter Kinderhospizdienst) und die Diakoniestation für ambulante Pflege in Hamburg-Horn gespendet.


Den krönenden Abschluss sollte in diesem Jahr unsere Weihnachtsfeier zum 10-jährigen Bestehen des Vereins bilden. Bis zuletzt hofften wir die Weihnachtsfeier durchführen zu können, mussten diese aber schlussendlich schweren Herzens in das neue Jahr verschieben. Aber aufgeschoben ist nicht aufgehoben und so wird es im neuen Jahr ein würdiges Fest zum 10-jährigen Vereinsjubiläum geben.


Zum Abschluss möchte ich mich nochmals herzlich bei euch für eure Treue und euer Engagement bedanken. Ich blicke zuversichtlich ins neue Jahr und freue mich wieder gemeinsam mit euch auf dem neuen Kunstrasenplatz zu stehen und kicken zu können.


Ich wünsche euch und euren Familien einen guten und gesunden Start ins neue Jahr 2021.


Liebe Grüße,

Erec