Unsere Historie

* Quelle Tabellengrafiken: Sportnord.de

Nov-Dez. 2020

Spendentraining 2020

Da die Corona-Pandemie wütet, ist an Mannschaftssport nicht mehr zu denken. Unser Spieler halten sich durch Joggen fit und laufen für den guten Zweck vom 01.11. bis zum 15.12.2020 rund 1.730 Kilometer.

 

Da großzügig durch den Verein und die Spieler aufgerundet wird, können wir 900,00 Euro an das Kinderhospiz "HH-Hanse Strolche" sowie die Diakoniestation Hamburg-Horn spenden. 

Mehr erfahren:

Blog-Beitrag "HHanse Strolche"

Blog-Beitrag "Diakoniestation Horn"

09.10.2020

Endlich Kunstrasen!

Zehn Jahre haben wir auf dem Grandplatz am Von-Elm-Weg gespielt und nun, pünktlich zum Geburtstag, erhalten wir nach fast 8-monatigem Umbau den langersehnten Kunstrasenplatz.

Da die Freigabe des Platzes kurz vor dem zweiten Lockdown erteilt wird, können wir bis Ende Oktober noch ein paar Trainingseinheiten mit teils über 30 Teilnehmern absolvieren. Das erste Heimspiel steht jedoch noch aus und wird dann hoffentlich im Jahr 2021 über die Bühne gehen.

Trotzdem: Es geht aufwärts mit unserem Verein!

Saison 2019/20

Saisonabbruch Nr. 1

Aufgrund der Corona-Krise wird die Saison im Mai 2020 offiziell abgebrochen. Trainer Erik Buschke übernahm in der Saison die Mannschaft und fand mit vielversprechenden Neuzugängen im Laufe der Saison immer besser in die Spur. Während die Hinrunde noch zum Vergessen war, konnten in der Rückrunde bis zum Abbruch jedoch einige Punkte gesammelt werden, so dass man zum Schluss im unteren Mittelfeld auf Platz 13 landete.

Der Neuaufbau des Vereins zeigt aber langsam Wirkung.

Saison 2018/2019

Schwierige Saison

Auch die achte Saison läuft mehr schlecht als recht. Teilweise ohne Trainer, hielten sich die Jungs selber fit und organisierten  Trainingseinheiten und Spiele eigenständig. 

Nur aufgrund des engen Zusammenhaltes des Teams gelang es auch in dieser Saison, bis zum Ende durchzuziehen und somit den Zwangsabstieg zu verhindern.

Benachbarte Vereine erhalten vermehrt neue Kunstrasenplätze, so dass im Vergleich die Attraktivität unseres Vereins immer weiter sinkt.

Der versprochene Bau unseres Kunstrasenplatzes wird immer weiter vertagt, ein Ziel ist nicht in Sicht.

29.06.2018

1. No-Tradition-Cup

Aufgrund der tollen Erfahrungen beim Trinkgut-Cup organisierten wir im Sommer 2018 in unserer Preußen Arena erstmals selber ein Kleinfeldturnier.

Neben befreundeten Hamburger Mannschaften nahmen auch einige Teams aus den Heimatorten unserer Spieler teil.

Die zwölf Mannschaften feierten gemeinsam bei Bier und Bratwurst  noch bis spät in den Abend hinein. Eine gelungene Veranstaltung, dessen verdienter Sieger die Mannschaft von GW Eimsbüttel hieß.

Ein großer Dank ging an das ehemalige Präsidium, welches über Jahre hinweg alles für den Verein gegeben hat.

Saison 2017/2018

Der Fast-Abstieg

Die schlechte Vorsaison wird in der Spielzeit 2017/18 noch einmal getoppt. Aufgrund einer Ligareform im Hamburger Fußball , hätten wir sogar erstmals absteigen können. Nur aufgrund zweier Rückzüge bleiben wir der Kreisklasse A3 erhalten und belegen dort den letzten Tabellenplatz.

Die schlechten Platzverhältnisse sind unter anderem ein Grund, warum immer weniger gute Fußballer den Weg zu uns in den Verein finden.

Die verbliebenen, treuen Spieler kämpfen aber bis zum Ende und schließen zumindest die Saison ab.

04.02.2018

Refugees welcome

Zum Zeitpunkt der großen Flüchtlingskrise fanden einige Geflüchtete auch den Weg zu uns in den Verein. Da einer unserer Spieler beim Paritätischen Verband arbeitete, kam die Idee auf, ein Testspiel gegen ein Team aus Geflüchteten zu organisieren.

Das Testspiel machte allen Beteiligten viel Spaß, nur das Bierchen im Anschluss fiel aufgrund der eisigen Temperaturen kürzer aus als es sonst der Fall gewesen wäre.

13.01.2018

Trinkgut-Cup Bocholt

Mit einer großen Truppe aus aktuellen und ehemaligen Spielern nehmen wir am Trinkgut-Cup in Bocholt/NRW teil und machen daraus ein feucht-fröhliches Mannschaftswochenende.

Wie auch im darauffolgenden Jahr belegen wir den 3. Platz und sichern uns somit die Herzen der anderen Mannschaften und Zuschauer.

Weitere Teilnahmen blieben uns verwehrt, da die Stadt Bocholt das Turnier aufgrund des Fehlens eines sportlichen Konzeptes untersagt. Schade drum, dass Geselligkeit und neu entstandene Freundschaften so wenig zählen.

Saison 2016/2017

Die Realität

Nur ein Jahr nach dem historisch guten Abschneiden landen wir hart auf dem Boden der Tatsachen. Einige Spieler haben nach dem erfolgreichen Jahr ihre Fußballschuhe an den Nagel gehängt, zudem sinkt aufgrund diverser Gründe die Moral vieler Spieler.

Einer dieser Gründe: Der Grandplatz wird immer wieder, teilweise wochenlang, aufgrund von Regen oder sonstigen Gründen gesperrt, so dass an richtiges Training nicht zu denken ist. 

Zum Abschluss der Kreisklasse 3 landen wir im unteren Mittelfeld auf dem 12. Platz.

Saison 2015/2016

Der Fast-Aufstieg

Im letzten Saisonspiel der KK12 erledigen wir unsere Hausaufgaben und gewinnen Zuhause mit 4:2 gegen SV Muslime und landen auf dem 3. Platz. Völlig abgefahren feiern wir den Aufstieg, bis später am Tag ein falsch gemeldetes Ergebnis korrigiert wird. Unser Konkurrent Hamm United hatte doch gewonnen und nahm somit unseren Platz ein.

 

Schade, doch die Feier war trotzdem legendär ;)

Und am Ende stand dennoch ein historisch guter Tabellenplatz und fast 100 geschossene Tore auf dem Tableau. 

Saison 2014/2015

Viertes Jahr in Folge

Trotz einer guten, wenn auch negativen Torbilanz erreichen wir in der Saison 2014/2015 nur einen gesicherten 9. Tabellenplatz.

Im letzten Spiel des Saison büßen wir noch einen Tabellenplatz ein, da wir gegen den zweitplatzierten Escheburger SV mit 5:2 verlieren.

Saison 2013/2014

Jahr Nr. 3

Auch in diesem Jahr treten wir in der Kreisklasse 8 an und belegen dort den 8. Platz und landen somit im gesicherten Mittelfeld.

Da in diesem Jahr vier Mannschaften im Laufe der Saison zurückziehen, gehen natürlich auch ein paar Punkte flöten. Auch, aber nicht nur deshalb kann die Tor- und Punkteausbeute vom vorherigen Jahr nicht geknackt werden.

Saison 2012/2013

Das zweite Jahr

Im zweiten Jahr wächst die Mannschaft zusammen und die Erfolge werden größer. Von der Kreisklasse 2 wechseln wir in die KK 8. Die erste Mannschaft holt gute 39 Punkte aus 28 Partien.

Im Gegensatz zur ersten Saison ist man vor dem gegnerischen Tor treffsicherer und netzt insgesamt 83 mal ein. Leider muss der Torhüter aber auch 86 mal hinter sich greifen, so dass eine minimale Tordifferenz von -3 Toren am Ende zu Buche steht.

Zum Abschluss der Saison gibt es im Derby gegen Billstedt-Horn noch einen 2:4-Sieg.

Saison 2012/2013

Zweite Mannschaft

Wir bekommen immer mehr Mitglieder und eine zweite Mannschaft wird gegründet. Da aber einige Spieler sehr unzuverlässig sind, rettet man sich nur mit viel Mühe und Kampf über die Saison.

Das Experiment ist leider fehlgeschlagen. 

 

Nach einem Jahr wird die Mannschaft wieder abgemeldet.

In insgesamt 22 Spielen holen die Jungs 13 Punkte und haben ein Torverhältnis von 29:83. Am Ende springt dabei der 12. Platz heraus.

Saison 2011/2012

Die erste Saison

In unserer ersten Saison treten wir in der Kreisklasse 2 an. Nach absolvierten 22 Spielen und 19 erreichten Punkten landen wir auf dem 9. Platz.

Bei lediglich 28 erzielten Toren und 72 Gegentreffern ergibt sich eine recht hohe Tordifferenz von -44. 

Für die erste Saison aber keine so schlechte Ausbeute. Aller Anfang ist schwer...

Mai 2011

Erstes Spiel

Das erste Spiel unseres Club ist ein Trainingsspiel gegen die Freizeittruppe "Real Hamburg", welches mit 3:1 gewonnen wird. 

Die Torschützen sind leider nicht mehr bekannt. 

29.03.2011

Erstes Training

Das erste offizielle Training steht an. Vom Bezirksamt erhalten wir das Spielrecht auf dem Grandplatz am Von-Elm-Weg, auf dem auch der Horner TV Zuhause ist.

Für die meisten der 13 Spieler, die sich eingefunden haben, ist der Grandplatz ungewohntes Terrain, haben sie doch bislang nur auf Rasen trainiert.

16.12.2010

Vereinsgründung

An einem kalten Donnerstag im Dezember ist es soweit.

Nach diversen Treffen und Überlegungen steht der Notartermin  an und unser Fußballclub Preußen Hamburg e.V. wird offiziell gegründet.