Covid 19 und unser Verein - Alle Informationen

 

Stand 23.01.2021

 

Nachdem die Infektionszahlen in den letzten Wochen zunächst immer weiter angestiegen und jüngst immer noch auf einem hohen Niveau waren, änderte sich natürlich auch nichts an den bestehenden Cororna-Bestimmungen.

Anfang Januar hatte der HFV einen Ausblick auf einen möglichen "Re-Start" der Saison 20/21 gewagt. Die Erkenntnis war, dass der Pflichtspielbetrieb spätestens am Wochenende 27./28. Februar wieder aufgenommen werden müsste, um zumindest eine vollständige Hinrunde - die zur Wertung über Auf- und Abstieg entscheiden würde - zu Ende spielen zu können. Weitere Voraussetzung für dieses Startwochenende ist eine mindestens 14-tätige Trainingsmöglichkeit in Mannschaftsstärke.

Mittlerweile wurden die Cororna-Bestimmungen bis zum 14. Februar verlängert.

 

Deshalb sprach sich der HFV jüngst dafür aus, die Saison aufgrund der aktuellen Verfügungslage, die eine Nutzung der Plätze und Trainingsmöglichkeiten bis zum 14. Februar untersagt, und dem engen Zeitplan abzubrechen. Auf- und Abstiege würden dann nicht stattfinden. Der Neustart des Spielbetriebs würde dann mit der Staffeleinteilung aus dem Sommer letzten Jahres erfolgen

Für den Fall, dass die Saison nicht gewertet wird, aber die Verfügungen der Behörden eine Nutzung der Plätze für den Trainings- u. Spielbetrieb doch vor Ende Juni 2021 ermöglichen sollten, hat der HFV eine Alternative entwickelt. Hierbei handelt es sich um einen organisierten Freundschaftsspielbetrieb (Arbeitsbegriff „Pflicht-Freundschaftsspiele“) auf freiwilliger Basis. Das genaue Modell, die Rahmenbedingungen und Vorgaben wird demnächst allen Vereinen des HFV zugestellt.

Stand 30.10.2020

Der Beschluss der Länderchefs mit der Kanzlerin ist eindeutig und gilt in ganz Deutschland: „Institutionen und Einrichtungen, die der Freizeitgestaltung zuzuordnen sind, werden geschlossen. Dazu gehören etwa Theater, Konzerthäuser, Kinos oder auch Fitnessstudios. Auch der Freizeit- und Amateursportbetrieb wird eingestellt - mit Ausnahme des Individualsports allein, zu zweit oder mit dem eigenen Hausstand. Profisportveranstaltungen können nur ohne Zuschauer stattfinden.“

 

https://www.bundesregierung.de/breg-de/aktuelles/bund-laender-beschluss-1804936

Die Maßnahmen gelten ab 2. November und werden bis Ende November befristet. Ziel ist es, das Infektionsgeschehen aufzuhalten und die Zahl der Neuinfektionen wieder in die nachverfolgbare Größenordnung von unter 50 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner in einer Woche zu senken.

Das bedeutet, dass auch im Bereich des Hamburger Fußball-Verbandes (HFV) der Ball ruhen muss. Und das gilt sowohl für sämtliche Trainings- als auch Spielaktivitäten. Die neue Verordnung gilt bis Ende November. Ob, wann und wie der Ball im HFV wieder rollen kann, werden das HFV-Präsidium und die spielleitenden Ausschüsse im Laufe des Novembers mit den HFV-Vereinen in Videokonferenzen besprechen.

 

Stand 27.10.2020

 

Der Hamburger Fußballverband (HFV) hat in einer außerordentlichen Präsidiumssitzung am 25.10.2020 beschlossen, den Pflicht-Spielbetrieb zu unterbrechen. Ein Datum, wann es weitergehen soll, wurde noch nicht benannt. 

Der Trainingsbetrieb kann jedoch bei entsprechendem Hygienekonzept fortgesetzt werden.

Stand 10.10.2020

Einen Tag vor unserem Spiel gegen den Störtebeker SV liegen keine uns bekannten Covid-19-Erkrankungen vor. Alle Spieler sind nach dem Pokalspiel gegen Lorbeer symptomfrei geblieben.

Stand 29.09.2020

Erfreulicherweise können wir (etwas) Entwarnung geben: einige Spieler haben sich freiwillig testen lassen und zum Glück können alle Getesteten ein negatives Ergebnis vorlegen. Die restlichen Spieler sind bisher symptomfrei, sodass wir heute Abend wieder trainieren dürfen! Wir hoffen, dass wir unter diesen Voraussetzungen am kommenden Wochenende in's Spielgeschehen eingreifen dürfen, hier warten wir aktuell noch auf finale Info seitens HFV / Gesundheitsamt.

Stand 24.09.2020

 

Am gestrigen Mittwoch hat Lorbeer auf Facebook bekannt gegeben, dass ein zweiter Spieler positiv auf Corona getestet wurde.

Aus unserer Mannschaft gibt es weiterhin keine Rückmeldungen bzgl. auftretender Symptome. Inzwischen haben sich 7 Preußen-Spieler freiwillig testen lassen, die Ergebnisse sind jedoch glücklicherweise alle negativ.

Das Training am heutigen Donnerstag bleibt jedoch abgesagt.

***

Nun ist es leider passiert: aufgrund der aktuellen Entwicklungen rund um den Corona-Fall im Zusammenhang mit unserem Pokal-Spiel vom Sonntag (20. September), haben wir - in Absprache mit dem TSV Gülzow - beim HFV einen Antrag auf Spielverlegung gestellt.

Diesem wurde mittlerweile auch stattgegeben und so werden wir dieses Wochenende leider nicht in die Saison 20/21 starten können. Die Partie gegen den TSV Gülzow ist nun für Sonntag, den 18. Oktober angesetzt.

Somit starten wir erst am Sonntag, den 04. Oktober in die Saison: Stand jetzt treten wir dann beim SC Alstertal-Langenhorn III an.

Um 11.30 Uhr ist Kick-Off.

***

Aktuell hoffen wir, dass auch unsere restlichen Spieler, denen noch kein Testergebnis vorliegt, einen negativen Befund erhalten. Damit wir nach Möglichkeit nächste Woche wieder in's Mannschaftstraining einsteigen können, um uns auf die nächsten Aufgaben vorbereiten zu können.

Soweit erstmal - haltet Abstand & bleibt gesund!!!

Stand 23.09.2020

 

Bislang liegen uns keine Erkenntnisse vor, dass sich ein Mitglied unseres Vereins angesteckt hat. Allerdings wurden auch noch nicht alle getestet, bzw. teilweise liegen die Ergebnisse noch nicht vor.

 

Stand: 22.09.2020

Gestern Abend (21.09.20) wurde unser Verein darüber informiert, dass ein Spieler der Mannschaft von Lorbeer Rothenburgsort positiv auf das Corona-Virus getestet wurde.

Alle Preußen-Mitglieder, die beim Pokalspiel am Sonntag gegen Lorbeer vor Ort waren, wurden durch unseren 1. Vorsitzenden Erec Reinhardt umgehend aufgefordert, sich in Selbstisolation zu begeben und telefonischen Kontakt mit Arbeitgebern und den zuständigen Behörden aufzunehmen.

Sobald uns weitere Informationen vorliegen, werden wir diese Seite aktualisieren.

Für die Zukunft werden wir außerdem hier die Hygienekonzepte der uns zugeteilten Sportstätten zum Download zur Verfügung stellen.

 

Unser aktuelles Schutz- & Hygienekonzept

Stand: 17.09.2020

 

Download startet nack Klick auf den Button.